www.Teileshop.de/parts/Elektrik

Öffnungszeiten BC Regensburg: Zur Zeit Montags Dreibandtraining und Mittwochs Training für Anfänger jeweils ab 18:00 Uhr. Im Zweifelsfall vorher anrufen.
Montag bis Samstag : meist 13:30 - 22:00 Uhr, d.h. nur wenn ein Mitglied im Verein ist! Sonntag: meist 13:30 - 18:00, wenn ein Mitglied im Verein ist.

27. Januar 2019: Und weiter geht's

6:2 beim CV Kassel

Der dritte Sieg im dritten Auswärtsspiel in Folge. Dieser war eher zu erwarten. Der Gegner war ohne Legionäre angetreten und damit unserer ausgeglichenen Mannschaft unterlegen.

Christian und Tom waren beide kaum in Gefahr und konnten ihre Partien problemlos in 47 bzw. 48 Aufnahmen gewinnen. Auch Tay-Dien konnte einen klaren Sieg einfahren (40:22 in 46 Aufnahmen), so dass die Niederlage von Roman letztendlich bedeutungslos war.

Nachdem wir uns zwischenzeitlich schon an den Abstiegsplätzen orientieren mussten, haben wir dank der drei Auswärtssiege in Folge und der neuen drei Punkte-Regelung mit den unteren Tabellenplätzen nichts mehr zu tun. Als Vierter können wir dem Rest der Saison beruhigt auf und zu kommen lassen.

26. Januar 2019: Überraschender Sieg

6:2 beim BC Hilden

Zum Rückrundenstart konnte unsere Bundesligamannschaft einen überraschenden Auswärtserfolg landen. Insbesondere nach einer so langen Anreise ist es oft schwierig seine Leistung abzurufen. Am vergangenen Samstag gelang dies perfekt.

Mit zwei Siegen auf den Brettern 3 und 4 wurde der Grundstein gelegt. Tom dominierte seinen Gegner von Anfang und konnte problemlos gewinnen (40:31 in 48 Aufnahmen). Ein kleiner Durchhänger in der Mitte der Partie verhinderte einen noch deutlicheren Sieg. Christian dagegen hatte es mit einem anfangs stark spielenden Gegner zu tun. In der 22 Aufnahme leitete er mit einer 7er Serie die Wende ein. Überraschend klar gewann er letztendlich 40:32 in 50 Aufnahmen.

Damit fehlte auf den Brettern 1 und 2 noch ein Unentschieden. Schnell wurde klar, dass Tay-Dien gegen den Altmeister Thomas Wildförster keine Chance hat. Am Ende hieß es 25:40 in starken 30 Aufnahmen für den Hildener. In der Spitzenpartie konnte sich Roman mit einer 8er Serie vor der Pause absetzen. Danach entwickelte sich eine klasse Partie. Dieter Großjung kommt mit 3 Serien (5, 6 und 7) zurück, aber Roman hält dagegen. In der 28 Aufnahme hat er den ersten (leichten) Matchball. Nachdem er den ausließ und danach noch ein "Traumloch" fand, wurde es noch einmal eng. Auch Großjung vergab dann noch einen Matchball (Endstand 40:39 in 32 Aufnahmen).

13.1.19: Oberlia - Niederlagen zum Auftakt

2:6 und 2:6 beim ATSV Erlangen

Nachdem bereits die Bundesligapartie in Erlangen verloren ging, gab es auch im Duell der zweiten Mannschaften keine Punkte für uns. Einzig David Nürnberger konnte mit zwei starken Partien überzeugen (40 in 43 und 37 in 50 Aufnahmen). Gerd, Ulli und Cara konnten ihr Leistungsvermögen noch nicht abrufen.

Das Spiel gegen Kempten wurde aufgrund der Wetterverhältnisse kurzfristig verlegt.

6. Januar 2019: Tom mit Klasseleistung

8:0 beim Gelnhäuser BC

Beim wichtigen Sieg gegen den Tabellenletzten gelang Tom die beste Partie die je ein Regensburger (also ohne Legionäre) in der Bundesliga gespielt hat. 40 Punkte in 21 Aufnahmen bedeuteten einen GD von 1,905. Die 2 GD waren möglich, aber leider ging ein gut gespielter Vorbänder in der 20 Aufnahme knapp vorbei.

Auch unsere anderen drei Spieler zeigten sich gegenüber dem Vortag deutlich verbessert, so dass es in dem wichtigen Auswärtsspiel zu einem ungefährdeten Sieg reichte. Mit 12 Punkten beenden wir die Hinrunde im gesicherten Mittelfeld.

5. Januar 2019: Niederlage mit schwacher Leistung

2:6 beim BC Nied

Auf den Brettern 3 und 4 waren beide Partien hart umkämpft. Tom hatte das glücklichere Ende und gewann 40:39 in 59 Aufnahmen. Christian verlor trotz zwischenzeitlicher hoher Führung mit dem selben Ergebnis. Auf den Brettern 1 und 2 waren wir dann chancenlos. Mit einem Mannschaft-GD von 0,66 war die Niederlag auch verdient. Nach 3 Niederlagen in Folge wurden wir in der Tabelle durchgereicht. Jetzt heißt es Punkte gegen den Abstieg sammeln.

BM II. Klasse Dreiband

Am 10. und 11. November 2018 findet die Bezirksmeisterschaft II. Klasse Dreiband statt. Der Sieger qualifiziert sich direkt für die Bayerische Meisterschaft in Regensburg. Wir sind mit rekordverdächtigten 8 Spielern vertreten. Eine Vorrundengruppe findet am Samstag zudem bei uns statt. Die Ergebnisse gibt es hier.

Sieg und Niederlage

Mit einem klaren 8:0 Erfolg und einer unglücklichen 3:5 Niederlage endete das zweite Heim-Wochenende der neuen Saison. Damit sind wir mit 9 Punkten auf Platz 4 der Tabelle. Damit können wir mit dem ersten Saisondrittel zufrieden sein, auch wenn mehr möglich war.

Am Samstag wurde es trotz des 4:0 Vorsprungs nach zwei Partien und einer deutlichen Führung von Tay-Dien auf Brett 2 noch einmal knapp. Sowohl Roman als auch Tay-Dien waren in Rückstand. Dann aber drehte Roman furios auf (21 Bälle in 6 Aufnahmen) und lies seinem Gegner keine Chance mehr. Im Anschluss rettete auch Tay-Dien seine Partie knapp mit 40:39 ins Ziel.

Am Sonntag gegen den Aufstiegsaspiranten aus dem Saarland rechneten wir uns wenig Chancen aus. Nach einer starken Vorstellung von David (40:32 in 52) und einer knappen Niederlage von Tom (37:40 in 43) war nach den ersten beiden Partien alles offen. Roman konnte leider an seine Leistung vom Vortag nicht anknüpfen und verlor 22:40 in 26. Tay-Dien spielte gegen Lutz Schwab eine bärenstarke Partie und verlangte seinem Gegner alles ab. Leider konnte der Routinier Schwab im Nachstoß mit einer 3er Serie ausgleichen und so hieß es zum zweiten Mal in dieser Saison 3:5 gegen uns.

Ball des Tages/Wochenendes

Ab sofort werden wir nach jedem Bundesligaspieltag einen Ball des Tages/Wochenendes vorstellen. Hier der Erste. Zum anschauen ist ein Kozoom Zugang nötig

Niederlage und Sieg

Die Saison ging mit einer bitteren Auftaktniederlage los. Gegen die mit zwei Österreichern angetretenen Kasseler stand es am Ende 3:5. Tay-Dien war nach gutem Start gegen Karl Makik chancenlos (33:40 in 45). Walter der kurzfristig für Christian ins Team kam spielte lange Zeit eine gute Partie, konnte aber den letzten Ball nicht machen. Sein Gegner machte mit einer starken 4er Serie in der letzten Aufnahme aus und Walter im Nachstoß das Unentschieden.

Die Hoffnungen lagen dann auf Adnan und Roman. In der Spitzenpartie kam Adnan nie richtig in sein Spiel und war auch glücklos. Löste er mal eine schwierige Stellung, blieb wieder etwas kompliziertes liegen. Am Ende hieß es 33:40 in 30. Da half auch der 40:29 in 45 Sieg von Roman nichts mehr. Highlight war eine schön vorgetragene 13er Serie des Regensburgers. Der Mannschafts-GD lag bei knapp über 0,8 was mit Adnan einfach zu wenig ist.

Am Sonntag lief es dann deutlich besser. Alle vier Spieler konnten relativ ungefährdete Siege einfahren. Vor allem Adnan kam deutlich besser mit dem Material zurecht und spielte schöne 40 in 26 Aufnahmen. Die anderen drei wollen wir aber auch nicht vergessen: Walter 40:32 in 53, Tay-Dien 40:23 in 39 und Roman 40:29 in 42. Mannschaft-GD 1,000! In zwei Wochen geht es dann zu den Auswärtsspielen nach Osterhofen und München.

 

Bundesligaauftakt

Auch der schönste Sommer geht irgendwann einmal zu Ende und schon steht auch der Bundesligaauftakt vor der Tür. Wir starten mit einem Heimwochenende gegen CV Kassel und den BC Hilden. Kassel hat sich gegenüber der Vorsaison mit dem österreichischen Spitzenspieler Arnim Kahofer verstärkt. Für die Spieltage in Bayern ist sein Einsatz zu erwarten. Wir werden versuchen mit unserem türkischen Spitzenspieler Adnan Yüksel dagegenzuhalten. Hilden erwarten wir mit einer rein deutschen Besetzung. Beginn ist wie immer am Samstag um 14 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr.

Zur besseren Planung hier schon die Termine für alle Heimspiele der Saison:

15./16. September 2018
20./21. Oktober 2018
15. Dezember 2018
9./10. Februar 2019
6-/7- April 2019

Saisoneröffnungsturnier

Nachdem unser traditionelles Saisoneröffnungsturnier ausgefallen ist, konnten wir es dieses Jahr wieder durchführen. Neben den Vereinen aus der Nachbarschaft haben wir uns besonders über einige Teilnehmer mit einer weiten Anreise gefreut. Jimmy aus Innsbruck und Peter aus dem Pitztal, Klaus aus Mannheim, Klaus Dieter aus Düsseldorf sowie Olcay aus Berlin nahmen weite Anreisen in Kauf um dabei zu sein. Alle Teilnehmer hatten reichlich Spaß und haben sich zu Beginn der Saison wieder in den richtigen "Billardmodus" gebracht. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.